Auswilderung in der Alten Zihl am 21. Mai 2013

Nach der Aktion im Bois de Jussy 2010 wurde in diesem Jahr das zweite Schweizerische Wiederansiedlungsprojekt mit Europäischen Sumpfschildkröten in Angriff genommen. Im Naturschutzgebiet Alte Zihl zwischen Bieler- und Neuenburgersee wurden neun besenderte Tiere aus der Zucht von SwissEmys in die Freiheit entlassen. Weitere Tiere werden in den nächsten Jahren folgen.

Leider war das Wetter sehr kühl und unfreundlich…


Die karch (Koordinationsstelle für Amphibien- und Reptilienschutz Schweiz) sorgt für eine wissenschaftlich fundierte Begleitung und Evaluation des Projektes. Unbewilligte Aussetzungen von Sumpfschildkröten sind verboten!

Artikel arcinfo La Cistude, seul tortue indigène de Suisse, réintroduite dans le canton de Neuchàtel

20 Minutes Des tortues menacées làchées à la Vielle-Thielle 

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + siebzehn =